Sonntag, 1. Februar 2009

The Rocky Horror Picture Show

Weltberühmt, relativ alt, und mir jetzt von mehreren Seiten wärmstens empfohlen worden, ist das Musical "The Rocky Horror Picture Show".
Und Freitag Abend hab ich ihn mir zusammen mit meiner Freundin angesehen. Ich hatte keine besonders große Ahnung, was mich erwartet, ich wusste nur, dass ich die Aufmachung des Covers und dem Rest der DVD-Hülle schon recht "beunruhigend" fand. Komische Leute in noch komischeren Klamotten, und eine Gestalt in Strapsen, die gefährlich wie ein sehr geschminkter Mann aussah, knallrote Lippen und einen riiiiiesigen Mund hatte. Mit gemischten Gefühlen drückten wir also auf "Play".

Was dann kam, war mostly disturbing. Verdreht. Ekelig. Verrückt. Wahnsinnig. Musikalisch. Transsexuell. Wenn ich diesen Film in eine Kategorie packen müsste, hiesse sie "Filme, die niemals gedreht werden sollten, aber die man mal gesehen haben muss.". Laut Beschreibung ist gehört dieser Streifen zu sogenannten B-Filmen. Zu tief gestapelt hat man zumindest nicht. Die Story: Ein frisch verlobtes Liebespäärchen, Brad und Janet, will seinen alten Freund und Lehrer Dr. Scott (or should I say...Dr. VON Scott?!) besuchen, hat auf dem Weg dorthin jedoch einen Platten und sucht in einem alten Schloss Unterschlupf. Es ist das Schloss von Frank N. Furter...
Mehr erzähle ich nicht. Nein. Guckt ihn euch an. Mir blieb die Kinnlade mehrmals offen stehen. Dieser Film schwebt zwischen Genie und Wahnsinn. Schauspielerisches Talent sucht man. Die Musik ist super. Der Rest...passt nicht dazu. Obwohl er eigentlich schon passt. Man fragt sich nur, ob sowas passen sollte. Und ja, es ist ein Mann in Strapsen.
Kommt schon, das findet ihr nicht schlimm, oder? I see you shiver...with aaaann-tici-pation!

Wer einen kleinen Einblick möchte, der kann sich hier den Time Warp spoilern:

1 Kommentar:

  1. Riff Raff: Master, master... we have a visitor!
    Brad: Hey, Scotty! - Dr. Everett Scott.
    Riff Raff: You know this earthling... uhm... person?

    Hach, einer der erfüllendsten Filme. So erfüllend, dass ich mich bisher nicht traute, in Shock Treatment, die Weitererzählung der Ehe unseres jungen Ehepaars, zu investieren, um nur nicht enttäuscht zu werden. ... andererseits... wo ich doch noch 15 EUR Überschuss aus dem letzten Monat mit genommen habe... *klingeling!*

    Solche Stücke werden heute nicht mehr gedreht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/The_Rocky_Horror_Picture_Show#Kult

    AntwortenLöschen